Am kommenden Sonntag spielen die Donauwörther Basketballer um den Einzug ins Bezirkspokalfinale. Zu Gast in Donauwörth ist mit dem TSV Diedorf ein Ligakonkurrent aus der Bezirksoberliga. Der Sieger aus diesem Spiel zieht in die Finalrunde, dem „Final 4“, ein.
„Wir nehmen das Spiel auf jeden Fall sehr ernst – wir wollen ins Finale!“ so Coach Benni Vogel. Und dafür haben die Baskets auch fast einen vollen Kader zur Verfügung. Außer Spielertrainer Benni Vogel, bei dem der Einsatz noch fraglich ist, stehen dem VSC alle Spieler zur Verfügung. Neben Topscorrer Nik Scheuerer kehren auch Ivan Lukac und Florian Schmidt zur Mannschaft zurück. Die Baskets gehen nach der Niederlage gegen Haunstetten vergangenes Wochenende trotzdem sehr motiviert ins Spiel. Die Mannschaft muss wieder zeigen, dass man trotz der Niederlage  zurecht an der Tabellenspitze der Bezirksoberliga steht und somit als Favorit in das Spiel geht. „Wir wollen im Idealfall nicht nur wieder in die Bayernliga aufsteigen, sondern natürlich auch den Bezirkspokal gewinnen“ so Spieler Nik Scheuerer. Um diese Devise umzusetzen, muss man am Sonntag gewinnen.
Sprungball im Stauferpark ist am Sonntag um 15:30 Uhr.
Für den VSC werden spielen: Josh Korn, Benni Vogel, Daniel Seliger, Gregor Kotula, Nik Blachnik, Hannes Lechner, Cono Cirone, Konstantin Krippner, Abraham Chapparo, Ivan Lukac, Lukas Gesche, Florian Schmidt und Nik Scheuerer