1. Heimspiel für die Baskets

Nach der schmerzhaften Niederlage zu Beginn der Saison beim Mitfavoriten Heising-Kottern bestreiten die Donauwörther Baskets nun ihr erstes Spiel in der heimischen Halle. Gegner ist mit der DJK Kaufbeuren eine Mannschaft welche den VSC letzte Saison einmal besiegen konnte. Das Team um Trainerduo Kobusch/Vogel ist zwar gewarnt, und weiß über die Stärke des Gegner Bescheid, hat aber vor allem wegen der Auftaktniederlage viel gut zu machen.

„Wir wollen unsere Heimstärke sofort unter Beweis stellen. Es war zwar eine bittere Niederlage zum Saisonstart, aber die Saison ist lange und es wird noch eine Menge passieren“ betont Trainer Vogel.

Unter der Woche wurde zweimal hart trainiert, um die Defizite aus dem ersten Spiel besser abzustellen. Fehlen wird weiterhin Valentin Kainhofer. Er wird der Mannschaft erst im 4. Spiel zur Verfügung stehen. Ansonsten ist das Team um Neuzugang David West vollständig und sehr motiviert, denn sie wollen ihren Fans direkt im ersten Heimspiel Lust auf mehr machen! Sprungball ist um 19:30 Uhr in der Stauferparkhalle.