Am Samstag um 19:30 gibt es das nächste Highlight der Bezirksoberligasaison. Denn mit den Sportfreunden aus Friedberg sind die aktuellen Tabellenführer in Donauwörth zu Gast.
Die Bären sind dicht dahinter auf dem zweiten Tabellenplatz mit drei verlorenen Spielen, unter anderem konnte man im Hinspiel keinen Erfolg verbuchen. In Friedberg wurde mit 76:68 verloren. Genau deswegen ist die Mannschaft höchst motiviert das Spiel zu gewinnen und mit Friedberg gleich zu ziehen. Sie wollen beweisen, dass sie trotz misslungenem Start trotzdem zu den Topteams in der Liga gehören. Dies zeigt sich spätestens seit dem sehr überzeugenden Sieg gegen den damaligen Tabelleführer Heising Kottern. Ganz wichtig wird in diesem Spiel vor allem Josh Korn. Er konnte bisher gegen Friedberg jede seiner persönlichen Bestleistungen aufstellen und beschreibt die Sportfreunde als seinen „Lieblingsgegner“. In den letzten drei Spielen gegen sie erzielte er durchschnittlich 28 Zähler, und möchte diese persönliche Serie ausbauen. Bis auf Cono Cirone ist das Team komplett und bereit ihre Siegesserie, welche bereits seit sieben Spielen besteht, aufrecht zu erhalten. Zudem ist man im heimischen Stauferpark ungeschlagen und das wollen die Donauwörther auch bis zum Ende der Saison bleiben. Damit das funktioniert hofft die Mannschaft wieder auf zahlreiche Unterstützung ihrer Fans in der Bärenhöhle.