(qn) Heute spielen die Baskets gegen den Bezirksligisten TSV Wasserburg/Günzburg um den Einzug ins Pokal Final 4. Mit einem Sieg würden die Baskets zum zweiten Mal in Folge in das Finalturnier einziehen. Im letzten Jahr musste sich das Team um das Trainerduo Kobusch/Vogel im Halbfinale gegen den späteren Sieger Heißing Kottern geschlagen geben.
Bereits letzte Saison spielten die Baskets mit dem gleichen Ziel am gleichen Ort. Denn genau wie vor einem Jahr heißt der Gegner im Spiel um den Einzug ins Final 4 Wasserburg. Allerdings reisen die Baskets mit einem sehr mageren Kader zum Auswärtsspiel. Da die Baskets von einer Grippewelle befallen sind fehlen gleich 5 Spieler krankheitsbedingt. Dennoch soll die Kadergröße am Ende keine Rolle spielen: „Wir packen das schon“ sagt Trainer Kobusch aufmunternd. Aktuell stehen den Baskets sieben aktive und motivierte Spieler zur Verfügung welche versuchen werden, vor allem für ihre erkrankten Mitspieler den Einzug ins Final 4 perfekt zu machen. Sprungball in Wasserburg ist um 16:00 Uhr.